Günter und Regine Kelm Stiftung

Günter und Regine Kelm Stiftung

zur Förderung der integrativen Krebstherapie

Die Günter und Regine Kelm Stiftung will dazu beitragen, die Kluft zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin in der Krebstherapie zu überbrücken und die Lebensqualität von Krebspatienten zu verbessern.

  • Wer sind wir?

    Wir sind eine privat finanzierte Stiftung, die 2011 unter dem Dach der
    gemeinnützigen Stiftung EMPIRIS gegründet wurde.

  • Was ist unser Ziel?

    Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten durch vermehrte Anwendung ganzheitlicher Therapien.

  • Was und wen wollen wir fördern?

    Wir unterstützen Personen und Institutionen, die schulmedizinische und komplementäre Methoden kombinieren, neue Wege der Krebstherapie erkunden und das Wissen darüber verbreiten.

  • Wie bekommt man Fördermittel?

    Fördermittel für Projekte, die den spezifischen Anforderungen genügen, können bei der Geschäftsstelle der Stiftung beantragt werden.